Hotline +49 1234 5678

Stadtfest-Freitag im Optikpark mit Feuerwerk um 21.45 Uhr

07.09.2017 21:17
(Kommentare: 0)

Am Freitag, den 8. September 2017, starten die Bands Beat-Club-Leipzig und The Spirit of Smokie ab 20 Uhr in das Stadtfest-Wochenende.

Auch beim 27. Rathenower Stadtfest darf ein Feuerwerk nicht fehlen. Zuständig dafür ist ein langjähriger Partner des Optikpark: Die Firma JAN FEUERWERK aus Berlin. Diana Zürner und Mario Böttcher sind die kreativen Köpfe der Firma, die das viertelstündige Höhen-Feuerwerk für das Stadtfest und den Optikpark komponiert haben.

Bei dieser Art Höhen-Feuerwerk werden hauptsächlich Kugelbomben im China- und Japanstyle sowie römischen Bombettenrohre abgebrannt. Diese besitzen hohe Qualitätseigenschaften und sind weniger umweltbelastend als Raketen. Kugelbomben im China- und Japanstyle sind wegen ihrer dreidimensionalen Entfaltung am Himmel in allen Richtungen kilometerweit zu sehen. Der Abschuss der jeweiligen Feuerwerke geschieht seit langem per Computersteuerung. Mit offenem Feuer, das Lunten entzündet, wird nicht mehr hantiert.

Sicherheit und Grundlagen für solche Art von Feuerwerk sind gesetzlich geregelt. Die Regelungen für diesen feurigen Arbeitsplatz obliegen dem Landesamt für Arbeitsschutz und technische Sicherheit Berlin. JAN FEUERWERK verfügt über die Erlaubnis nach § 7 des Gesetzes über explosionsgefährliche Stoffe (SprengG) für den Umgang, Verkehr und Einfuhr von und mit explosionsgefährlichen Stoffen im gewerblichen Bereich. Und zusätzlich über den Befähigungsschein nach § 20 SprengG für Beschäftigte, die Umgang mit explosionsgefährlichen Stoffen haben.

Das sind die besten Grundlagen für ein fulminantes Feuerwerk am Freitagabend.

Optikpark Rathenow

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© All rights reserved
German English