Hotline +49 1234 5678

"800 - Rathenower Jubiläumsgala" - PROGRAMMABLAUF

28.12.2016 14:27
(Kommentare: 0)

Ablauf

Paulus von Rothenaw begrüßt die Gäste am Eingang

17:00 – ca. 18:30 im Theatersaal

Musik- String Tales- 3 Titel
  1.” Kansas City Hornpipe / Jarlath’s”
  2. „March de Brian Boru“
  3. “Cullybacky Hop”

1. Moderation Stefan Schulz - Zeitmaschine, Slawe
    Grußwort Bürgermeister

2. Stefan Schulz - Raubritter Quitzow
    Medaillenehrung Teil 1 Nr. 1-8

3. Stefan Schulz - Hermann Menke(Hexer)
    Musik - 3 Titel

    ■ The Star of the County Down
    ■ Ye Jacobites by Name
    ■ Whiskey in the Jarauf

4. Stefan Schulz - Joachim Christian Blum
    Grußwort, Günther Thonke

5. Stefan Schulz - Duncker
    Medaillenehrung Teil 2 - Nr.9-17

6. Stefan Schulz - Wilma Wels unterm Arm
    Musik - 3 Titel
   ■ The Hobbit
   ■ The Lord of the Dance
   ■ The Wild Rover

Glückwunsch Kessler, Steinmeier, Gilgenast+ Jahngrundschule

Anschließend im Foyer und im blauen Saal Buffet

Ab 20:30 Uhr Die Dandys im Blauen Saal

DJ im Foyer

Um 21:30 Uhr wird es im Foyer eine Geburtstagstorte von Bäcker Thonke geben, wofür sich die Stadt Rathenow herzlich bedankt.

Vielen Dank auch an das Team vom Kulturzentrum, für die Unterstützung bei der Vorbereitung dieser Veranstaltung.

Dank an alle Mitwirkenden.

Medaillenübergabe – Abschlussgala

In diesem Jubiläumsjahr gab es über 85 Veranstaltungen im Bereich Jugend, Kultur, Sport und Geschichte.
Es gab Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, Fachvorträge, diverse Turniere in verschiedenen Sportarten und vieles, vieles mehr.
Aus dieser Vielzahl an tollen Veranstaltungen und aus dieser Vielzahl der Engagierten einzelne Events und Personen herauszupicken ist zwar nicht sehr galant, doch einige Dinge verdienen besondere Würdigung und vor allem möchten die Stadtverwaltung sich einfach bei einigen sehr engagierten Menschen bedanken.

(1. Medaille) für Frau Schneewindt für die Bereitstellung und Unterstützung bei der Eröffnungsveranstaltung am 17.1. und die drei weiteren Kinovorführungen.
Die wirklich letzte Veranstaltung findet am 15. Januar 2017 statt, sie ist auch schon fast wieder ausgebucht.

(2. -3. Medaille) für die beiden Revierförster Herrn Querfurth und Herrn Grimmer
Die beiden Revierförster haben 6 Wanderungen durch den Stadtwald angeboten. Aufgrund der großen Nachfrage sogar noch 5 zusätzliche für ein paar größere Vereine und Wandergruppen
Insgesamt ca. 350 Teilnehmer konnten somit den Klängen des Waldes lauschen, sich an frischer Luft bewegen und interessante Geschichten über unseren Stadtwald von den Revierförstern erfahren.

(4. Medaille) für Herrn Dr. Heinz-Walter Knackmus vom Förderkreis zum Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche
Seit 2012 haben wir uns mit den Vorbereitungen der 800-Jahr-Feierlichkeiten beschäftigt. Es gab viele Vereine und Einzelakteure, die sich in die Vorbereitungen mit eingebracht haben. Als stellvertretende Übergabe für alle Akteure der Vorbereitungsrunden erhält Herr Dr. Knackmus die Ehrenmedaille. Er war nicht nur sehr aktiv in der Vorbereitung, er hat auch viele Veranstaltungen in der Sankt-Marien-Andreas Kirche mit organisiert. Zum Beispiel das 800- Minuten Bibellesen oder zwei Festgottesdienste jeweils am Beginn und am Ende des Festjahres. Auch der Festgottesdienst zum Festumzug mit den Traditionsverbänden und mit ihrer Kaiserlich Königlichen Hoheit Camilla von Habsburg war eine gelungene Veranstaltung in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche. Natürlich lief Herr Dr. Knackmuß auch beim historischen Festumzug als Bischof von Brandenburg mit.

(5. Medaille) für Frau Schwarzlose von der Buchhandlung Tieke für „von 8:00 bis Acht – 800 Minuten lesen- Rathenow wird zur Vorlesestadt“
Zusammen mit der Stadtbibliothek und mit Frau Arndt vom Jahngymnasium hat sie in diesem Jahr den bundesweiten Vorlesetag etwas größer und umfangreicher werden lassen.
An 36 verschiedenen Orten wurde für alle Altersklassen (Kitakinder, Schulkinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren) vorgelesen. Rund 985 Zuhörer wurden mit dieser Aktion in 1755 Minuten erreicht. Neben den vielen Lesungen in Kitas, Schulen und Begegnungszentren vor einem geschlossenen Personenkreis, gab es auch vier öffentliche Veranstaltungen, die gut besucht waren.

(6. -8. Medaille) für Frau Dr. Götze vom Kulturzentrum, den Geschichtslehrer Herrn Geiseler, sowie die Schulleiterin des Jahngymnasiums Frau Koch.
Dank dem Engagement von Frau Dr. Götze und den Bemühungen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnte in diesem Jahr neben dieser heutigen Abschlussveranstaltung gute Voraussetzungen geschaffen werden für 8 sehr erfolgreiche Veranstaltungen, die Rede ist von der Vortragsreihe „8 für 800“. Neben dem Kulturzentrum war auch das Jahngymnasium, insbesondere der Geschichtslehrer Herr Geiseler, ein sehr guter Partner für uns gewesen. Bei diesen 8 Terminen wurden insgesamt ca. 1200 Interessierte erreicht. Das Jahngymnasium hatte uns aber nicht nur bei der Organisation der Vortragsreihe unterstützt. Sie stellten auch Schüler für den Festumzug zur Verfügung, beteiligten sich, wie eben schon erwähnt, an der Vorleseaktion und stellten eine Schülerstaffel für den Brückenlauf.

(9 Medaille) für Manuela Reimann von der Gesamtschule Bruno-H.-Bürgel
Die Bürgelschule sich ebenfalls bei verschiedenen Veranstaltungen das ganze Jahr über beteiligt. Sie stellte eine Schülerstaffel zum Brückenlauf, einige Schülerinnen und Schüler liefen verkleidet als Pioniere mit bei unserem historischen Festumzug. Im April veranstaltete die Schule ein spezielles Volleyballturnier und kürzlich den ersten Rathenower Adventslauf. Trotz des schlechten Wetters, haben Manuela Reimann und Ihre Schüler der Schülerband an diesem Adventssonntag ein sehr schönes Bühnenprogramm auf die Beine gestellt. Frau Reimann erhält stellvertretend für die Bürgelschule diese Ehrenmedaille weil sie unser Ansprechpartner war und ebenfalls in vielen Vorbereitungsrunden, vor allem in der Vorbereitung der Jamsession, die dann leider aus Kostengründen nicht im geplanten Maße stattfinden konnte, sehr aktiv war.

(10. und 11 Medaille) für Jana Brandstädter und Constanze Seeger von der Oberschule Duncker
Diese beiden Lehrerinnen, haben ihre gesamte Schule mit dem 800-Jahr-Fieber infiziert. Sie haben Werbeartikel entwickelt und waren mit ihren Verkaufsständen bei jeder Veranstaltung präsent. Sie haben sich natürlich auch am Brückenlauf und am Bootskorso beteiligt. Constanze Seeger war in vielen Vorbereitungsrunden anwesend. Aber die größte Unterstützung konnten wir beim Festumzug von diesen beiden Personen erfahren. Da wurden Schüler in Kostüme gesteckt, wochenlang Kreppblüten gebastelt und auf unser schönes Wappen geklebt, noch mehr Schüler zur Verfügung gestellt, als wir zu wenig Schildträger hatten, Kuchen gebacken, so dass die Teilnehmer des Festumzuges auch etwas Süßes als Belohnung essen konnten. Kurz gesagt, wir haben um Hilfe gebeten und Frau Brandstädter und Frau Seeger haben sofort gesagt. “Wir bekommen das hin.“

(12.- 16. Medaille) für Herrn Bleis vom Heimatbund, Herrn Dr. Dietze und Herrn Schwaß vom Förderverein Heimatmuseum und Ramona Schröder und Stefan Nitsche von der Stadtverwaltung Rathenow für die Idee und die Umsetzung des Festumzuges.
Am Ende wurden knapp 1000 Teilnehmer mobilisiert sowie 60 Fahrzeuge, etliche Pferde und andere Tiere. Der Festumzug konnte noch einmal doppelt so viele Zuschauer am Straßenrand begeistern.

(17. Medaille)für Stefan Schulz-Raupach vom Theater Lichtblick.
Sie haben uns schon Ende 2015 in der Weihnachtsausstellung mit diesem Banner überrascht, extra ein Theaterstück „Ein Winnetou für Rathenow“ aufgeführt, mit vielen Teilnehmern und eigenen Kostümen am Festumzug beteiligt. Auch am Vorlesetag haben sie in ihren Räumlichkeiten Balladen vorgetragen. Und auch bei der Abschlussgala darf Theater Lichtblick natürlich nicht fehlen, auch wenn heute nicht ihre ganze Truppe auf der Bühne steht

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© All rights reserved
German English