Hotline +49 1234 5678

Flachbildfernseher weiterhin auf dem Vormarsch?

17.07.2017 16:50
(Kommentare: 0)

Im Jahr 2008 waren knapp 19 Prozent der Fernsehgeräte in Brandenburger und 16 Prozent in Berliner Haushalten Flachbildfernseher. Dieser Prozentsatz stieg innerhalb von fünf Jahren auf 74 Prozent in Brandenburg und 64 Prozent in Berlin.

Wie diese Verteilung fünf Jahre später, also im Jahr 2018 aussehen wird, soll die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) vom Amt für Statistik BerlinBrandenburg (AfS) beantworten. Um diese und andere Fragen zur Ausstattung der Haushalte zu klären, sucht das AfS Bürgerinnen und Bürger aus der Region, die anonym Angaben zu ihren Einnahmen, Ausgaben und Ausstattungsgegenständen machen.

Das AfS benötigt die Unterstützung von ca. 2 800 Brandenburger und 4 300 Berliner Haushalten, die für drei Monate ein Haushaltsbuch führen und ein realistisches Bild der Lebensverhältnisse aufzeichnen. Egal ob Großfamilie oder Alleinerziehende, egal ob Rentner oder Selbstständige, ob jung oder alt – jeder ist willkommen, an der EVS 2018 teilzunehmen. Als Dankeschön für die Teilnahme gibt es am Ende der Erhebung eine Geldprämie für jeden teilnehmenden Haushalt. Wer die EVS 2018 unterstützen möchte, kann sich schon jetzt anmelden.

Den Bereich Einkommens- und Verbrauchsstichproben erreichen Sie unter:

Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

Telefon: 0331 8173-1129

E-Mail: evs@statistik-bbb.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© All rights reserved
German English